ensemble mosaik
x

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/vhosts/ensemble-mosaik.de/ensmosaik14/web/en/index.php:10) in /var/www/vhosts/ensemble-mosaik.de/ensmosaik14/web/en/get_current_concerts.php on line 4

KLANGGUTKATALOG 2 - SERIEN STUDIEN ETÜDEN

31. AUG. 2022 / 20:00

Kesselhaus in der Kulturbrauerei
Berlin

Maximilian Marcoll
Amproprification #9: Schrift/Bild/Schrift, Bernhard Lang (2019)

Ramon Lazkano
Préludes (2020-2021)

Sara Glojnarić
sugarcoating (2017/2020)

Sara Glojnarić
sugarcoating #2 (2017)

Sara Glojnarić
sugarcoating #3 (2022) UA


Das ensemble mosaik feiert sein 25jähriges Bestehen mit der fünfteiligen Projektreihe KLANGGUTKATALOG. In jedem Konzert werden Konzertkonzeptionen aus dem Repertoire des Ensembles aufgegriffen und um ein aktuelles Projekt erweitert. In diesem Konzert fokussiert das ensemble mosaik auf seine Reihe Serien/Studien/Etüden und erweitert sie durch eine Uraufführung von Sara Glojnarić.

KLANGGUTKATALOG 3 - SICHTBARE MUSIK

12. OCT. 2022 / 20:00

Kesselhaus in der Kulturbrauerei
Berlin

Annesley Black
still listening (2020)

Sergej Newski
Alles (2008)

Alan Hilario
sie kann nicht sprechen (2022) UA

Lawrence Dunn
Set of four (2017)


Das ensemble mosaik feiert sein 25jähriges Bestehen mit der fünfteiligen Projektreihe KLANGGUTKATALOG. In jedem Konzert werden Konzertkonzeptionen aus dem Repertoire des Ensembles aufgegriffen und um ein aktuelles Projekt erweitert. In diesem Konzert fokussiert das ensemble mosaik auf seine Reihe Sichtbare Musik und erweitert sie durch eine Uraufführung von Alan Hilario.

ECHOS OF CULTURAL LOCALIZATION

26. OCT. 2022 / 20:00

Villa Elisabeth
Berlin

Jonas Baes
virtual implosion

"Echoes of cultural localizations" schließt an die Reihe "realities, places and displacement of places" des ensemble mosaik an. Die Bedeutung kultureller Verortung, sowie deren Beeinflussung durch globale Entwicklungen sollen in diesem Projekt aus interkultureller Perspektive künstlerisch reflektiert werden. Kompositionsaufträge wurden an Liza Lim (Australien), Anothai Nithibon (Thailand) und Jonas Baes (Philippinen) vergeben. Hinzu kommt das Werk einer Komponistin/eines Komponisten, die/der im Rahmen des RicordiLab ausgewählt wird und sich mit einem Werk in diesem Programm präsentieren kann. Gefördert durch BKM im Rahmen des Neustart Kultur Förderprogramms.

ensemble mosaik
Kristjana Helgadottir, Flöte
Simon Strasser, Oboe
Christian Vogel, Klarinette
Roland Neffe, Schlagzeug
Ernst Surberg, Klavier
Sarah Saviet, Violine
Karen Lorenz, Viola
Mathis Mayr, Cello
Arne Vierck, Klangregie
Eckehard Güther, Videotechnik
Steffi Weismann, Film

PROGETTO POSITANO

30. NOV. 2022 / 20:20

Kesselhaus in der Kulturbrauerei
Berlin

Mit Werken der diesjährigen Stipendiaten Laura Bowler und Kaj Duncan David.

PROGETTO POSITANO ist ein Förderstipendium für junge Komponistinnen und Komponisten, das die Ernst von Siemens Musikstiftung in Zusammenarbeit mit dem ensemble mosaik 2017 ins Leben gerufen hat: Jedes Jahr werden zwei StipendiatInnen eingeladen, einen Monat in der Casa Orfeo der Wilhelm-Kempff-Kulturstiftung in Positano an der italienischen Amalfi-Küste zu leben und zu arbeiten. Im Anschluss an die Residenz in Italien präsentiert das ensemble mosaik die Werke der jeweiligen StipendiatInnen im Rahmen eines Doppelportraitkonzerts in Berlin.