ensemble mosaikberlin

 

Blind Date &sub Kommentierte Musik 1
❯❯english

BLIND DATE ist die erste Zusammenarbeit von cie. toula limnaios und ensemble mosaik. In dieser Begegnung interessiert uns die Fortsetzung von Musik ins Visuelle, das Zusammentreffen auditiver Wahrnehmung mit der unmittelbaren Ausdruckskraft und Körperlichkeit von Tanz und Bewegung im Raum.
Die gemeinsame Reflexion der Kompositionen wird zum Gestaltungselement, das Musik und Musiker in eine beide Abende umfassende Choreografie einbindet.

Sechs Kompositionen zeitgenössischer Kammermusik bilden den Ausgangspunkt für choreographische Skizzen, die Musik und Musiker szenisch kommentieren. Die cie. toula limnaios formuliert Bewegungsbilder zwischen den Werken, visuelle Erweiterungen kompositorischer Strukturen: sich fortsetzende Kommentare, die der Musik mit Eigenständigkeit begegnen und Miniaturen kreieren - ein Parcours im Zeit-Raum.

Teil 1
Alberto Posadas: Nebmaat (2004) für Klarinette, Saxophon, Violine, Viola und Cello
Stefan Streich: ritorno (2007) für Bassflöte und Viola

Chatschatur Kanajan: AC/Taqsim/DC (2010/2011) für Klarinette, Saxophon und Cello
Bernhard Gander: Schöne Worte (2007) für Klavier, Violine, Viola und Cello
Epilog I: Aureliano Cattaneo: Trio IV (2006) - 2. Satz - für Klarinette, Klavier und Cello

Teil 2
Aureliano Cattaneo: Trio IV (2006) für Klarinette, Klavier und Cello

Rebecca Saunders: to and fro (2010) für Violine und Oboe

Bernhard Gander: Schöne Worte (2007) für Klavier, Violine, Viola und Cello

Chris Swithinbank: Tomorrow I will build a house here, if I can hold still (2014) für Flöte und Cello
Timothy McCormack: One Flat Thing, reproduced (2010) für Oboe, Violine und Schlagzeug
Epilog II: Stefan Streich: ritorno (2007) - 2. & 3. Satz - für Bassflöte und Viola

Mitwirkende
cie. toula limnaios Tanz/ Kreation: Giacomo Corvaia, Marika Gangemi, Elia López, Adilso Machado, Samuel Minguillon, Hironori Sugata, Karolina Wyrwal, Inhee Yu

ensemble mosaik
Bettina Junge - Flöte, Simon Strasser - Oboe, Christian Vogel - Klarinette, Martin Losert - Saxophon, Roland Neffe - Schlagzeug, Ernst Surberg - Klavier, Chatschatur Kanajan - Violine, Karen Lorenz - Viola, Mathis Mayr - Cello

Künstlerische Leitung: Bettina Junge, Toula Limnaios, Ralf R. Ollertz

Bisherige Aufführungen
19. & 20. Dezember 2014, HALLE TANZBÜHNE BERLIN

11., 12. & 13. September 2015, HALLE TANZBÜHNE BERLIN