ensemble mosaikberlin

 

serien/studien/etüden - fünf Konzerte
❯❯english

Werkstätten, Labore, Experimentalräume. Etüden und Studien signalisieren nicht selten den Aufbruch in musikalisches Neuland. Claude Debussy ließ die Tonalität nicht mit einer Sinfonie hinter sich, sondern mit den bescheidenen Etudes pour piano. Die ersten Klangbotschaften, die Karlheinz Stockhausen aus dem elektronischen Studio sandte, hießen Studien. Um die neuen Gedanken reifen zu lassen, bevorzugen Komponisten die Form der Serie. Serien, Studien und Etüden benennen Experimentalräume, Werkstätten werden transparent. ensemble mosaik bietet Einblicke in die Laboratorien von sieben Künstlern.

Der Spanier Alex Arteaga erforscht das Potential eines Klaviersolos. In Dramatischen Studien experimentiert Stefan Streich mit Bewegungen, Prozessen und Stillstand, eine Untersuchung, die sich auf die Grenzen der Rezeption richtet. Eine Fehlkopie öffnet Caspar Johannes Walter neue Dimensionen. Walter Zimmermann entwickelt aus Giordano Brunos Umbrae idearum eine Folge von Schattenstudien. Robert HP Platz geht in einer kombinierbaren Folge von architektonisch konzipierten Kompositionen mikro- und makrokosmischen Strukturen auf den Grund. Michael Beil erforscht mit dem Hexen-Einmaleins aus Goethes Faust multimediale Möglichkeiten. Der Österreicher Bernhard Lang schließlich untersucht in seinem Projekt die Wirkung von Differenzen und Wiederholungen.

serien/studien/etüden - Konzert 1

Alex Arteaga: innerhalb (1998)
Alex Arteaga: inzwischen (2001)
Alex Arteaga: innenzeit (innerhalb) (2003) UA
Alex Arteaga: innenzeit (inzwischen) (2003) UA

20.11.2003 / Podewil, Berlin

serien/studien/etüden - Konzert 2

Stefan Streich: Dramatische Studie Nr. 4 Coda (1998)
Caspar Johannes Walter: Durchscheinende Etüde V/a (1990/1991)
Caspar Johannes Walter: Durchscheinende Etüde V (Simultanversion) (1991)
Caspar Johannes Walter: Durchscheinende Etüde V/b (1991) UA
Stefan Streich: Dramatische Studie Nr. 5 Paare (1999/2002) UA
Stefan Streich: Dramatische Studie Nr. 3 Lösung (1998)
Caspar Johannes Walter: Durchscheinende Etüde IV/a (1991)
Caspar Johannes Walter: Durchscheinende Etüde IV/b (1992)
Caspar Johannes Walter: Durchscheinende Etüde IV/d (1993)
Caspar Johannes Walter: Durchscheinende Etüde IV (Simultanversion) (1992)

21.11.2003 / Podewil, Berlin

serien/studien/etüden - Konzert 3

Walter Zimmermann: Schatten der Ideen II (1993)
Robert HP Platz: up (1997/1998)
Walter Zimmermann: Schatten der Ideen I (1992)
Robert HP Platz: strange charm (1998)
Walter Zimmermann: Schatten der Ideen III (1994)
Robert HP Platz: up down strange charm (1998)

22.11.2003 / Podewil, Berlin

serien/studien/etüden II - Konzert 1

Michael Beil: Und Neun ist Eins (1998)
Michael Beil: Und Sechs (2000)
Michael Beil: Die Zwei (2004) UA
Michael Beil: Batterie (2002)
Michael Beil: Mach Sieben (2000)

23.04.2004 / Podewil, Berlin

serien/studien/etüden II - Konzert 2

Bernhard Lang: Differenz/Wiederholung 4.02 (2000)
Bernhard Lang: Differenz/Wiederholung 6a (2002)
Bernhard Lang: Differenz/Wiederholung 9 - Puppe / Tulpe (2003)

24.04.2004 / Podewil, Berlin